Seite wählen

Sommeliers Favoriten

W e i s s _______________________________________________________________

2020 ‚Le Bouc‘ Sauvignon Blanc, Vincent Ricard, Loire (fra)

Das Familienweingut liegt an den Hängen von Cher in der Region Touraine und produziert seine Weine nach Bio-Richtlinien. Le Bouc ist die Visitenkarte des Weinguts und bietet unkomplizierten Trinkgenuss, fein ausbalanciert, mit mineralischem Schmelz im Nachhall. Keine exotische, expressive Duftbombe, sondern eher angenehm dezente Aromen von Stachelbeere, reifem Apfel und grüner Paprika.

Glas 0,2l 8,50€                        Flasche 0,75l 30€

 

2017 ‚Le May‘, Domaine Charton-Vachet, Montagny (fra) 

Didier Charton-Vachet, eigentlich gelernter Musiker, bewirtschaftet mit seiner Frau Florence 3 Ha Chardonnay Weinberge mit der Herkunftsbezeichnung Montagny, einem versteckten burgundischen Terroir im Süden der Côte Chalonnaise. Le May ist eine kleine Parzelle im Dorf Saint Vallerin mit reichhaltigen Kalk- und Tonböden. Der Wein wird spontanvergoren und reift 20 Monate im Edelstahltank. Ein dezenter Duft von Gartenkräutern und Brioche. Ein charmanter Schmeichler, der Kraft, Eleganz und Frische vereint und auch im Abgang mit seinem mineralischem Schmelz beeindruckt.

Flasche 0.75l 52€

 

O r a n g e _____________________________________________________________

2019 A lighter shade of Orange, Brüder Dr. Becker, Rheinhessen

Maischevergorene Weißweine, wegen ihrer Farbe auch Orange Wines genannt sind aus der heutigen Weinwelt nicht mehr wegzudenken. Diese naturtrübe, knochentrockene Cuvée besteht aus 65% Silvaner und 35% Riesling, wurde nicht filtriert und bekam keinen Schwefel zugesetzt. Ein süffiger, erfrischender Wein mit milder Säure und angenehm herber Note, fein ausbalanciert. Das 6-monatige Lager auf der Vollhefe, gibt dieser Cuvée sein weiches Mundgefühl und fördert den Trinkfluss.

Glas 0,2l  10,50€                        Flasche 0,75l 38€

 

R o s é _______________________________________________________________

2018 BOOM! Rosé non filtré, Rainer Schnaitmann, Württemberg

Ein ungemein animierender Rosé, der zwei Jahre im Fass auf der Feinhefe reifte und dadurch ohne Schwefelung und Filtration auskommt. Die Cuvée aus Spätburgunder und Schwarzriesling präsentiert sich im orangerotem Gewand und duftet nach Sauerkirsche, Rhabarber und Preiselbeere. Gleich der erste Schluck begeistert den Gaumen mit seiner Säurefrische und Spritzigkeit, die feinen Tannine geben dem Fellbacher Rosé eine angenehme Struktur und Grip.

Flasche 0,75l 32€

 

R o t __________________________________________________________________

2019 Cortezada, Fedellos do Couto, Ribeira Sacra (esp)

Ribeira Sacra befindet sich in der Region Galicien (im Nordwesten Spaniens) und ist eine urtümliche Weinlandschaft von atemberaubender Schönheit. Die beiden jungen Winzer Curro und Jesus bewirtschaften in mühsamer Handarbeit Parzellen, die über die steilen Terassenlagen rund um die Flüsse Minho und Sil verteilt sind. Der Cortezada besteht aus der lokalen Rebsorte Mencia, der auf verwitterten Schiefer-, Granit- und Sandböden wächst und 12 Monate im großen Holzfässern reifen durfte. Ein angenehmes Bukett von roten Beeren, Veilchen und schwarzem Pfeffer. Elegant mit balsamischer Frische, feine Tanninstruktur und gut eingebundener Säure.

Flasche 0,75l 45€

 

2018 Blaufränkisch, Moric, Burgenland (aut)

Das Projekt Moric vom österreichischen Winzer Roland Velich feiert seit Anfang der 2000er internationalen Erfolg. Die ´österreichischste` rote Rebsorte Blaufränkisch wurde nicht mehr marmeladig und holzbetont ausgebaut, sondern schlank, filigran und mit kühler Aromatik. So präsentiert sich auch dieser Einstiegswein von Moric, der im Glas einen satten Duft von Schwarzkirschen, Brombeeren und Veilchen verströmt. Dem Gaumen offenbart sich ein sehr harmonisches Geschmacksbild. Man spürt neben der dunklen, herben Frucht eine feine Lorbeer-Würze und eine erfrischende Säure, die mit der griffigen Tannin Struktur angenehm abgerundet wird.

Flasche 0,75l 48€